Gosden und Dettori vereinbaren Auszeit

Ist es nur eine Trennung auf Zeit oder gehen John Gosden und Frankie Dettori in Zukunft vollends getrennte Wege? Wie unter anderem die Racing Post berichtet, haben sich der Trainer und der Jockey am Freitag in einem Gespräch in Newmarket darauf geeinigt eine Auszeit voneinander zu nehmen.

In einer Erklärung sagte Gosden, der mit seinem Sohn Thady das Quartier führt, dass die Situation einvernehmlich sei, und dass er nicht beabsichtige, einen Stalljockey in Clarehaven zu ernennen.

Gosden sagte: “Nach Spekulationen in der Presse haben Frankie und ich einvernehmlich beschlossen, eine Auszeit von der Trainer-Jockey-Beziehung zu nehmen, aber wir bleiben die engsten Freunde und Kollegen. Frankie war und wird immer ein Teil der Familie sein, deshalb wollte ich ihn nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub persönlich treffen.“

Risse in der beruflichen Beziehung zwischen Dettori und Gosden entstanden während des diesjährigen Royal Ascot-Meetings. Gosden kritisierte eine Reihe von Dettoris Ritten scharf, insbesondere seine Niederlage auf Stradivarius im Gold Cup und die anschließende knappe Niederlage auf der für die Queen trainierten Saga in den Britannia Stakes.

Er fügte an: “Frankie ist ein hervorragender internationaler Jockey und gemeinsam haben wir mit Pferden wie Golden Horn, Enable, Palace Pier, Too Darn Hot und Stradivarius bedeutende Erfolge erzielt.”

Frankie Dettori ist übrigens am übernächsten Sonntag in Deutschland zu Gast. Im IDEE 153. Deutschen Derby reitet er für Markus Klug den Schlenderhaner So Moonstruck.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly