Genesung läuft – Pecheur wohl Mitte März zurück

Vor drei Wochen war Jockey Maxim Pecheur während der Morgenarbeit gestürzt und hatte sich dabei die Bänder im rechten Sprunggelenk gerissen (wir berichteten). Mindestens vier Wochen Pause, hieß es damals vom Arzt.

Und aktuell sieht es gut aus, dass man „das Mindestens“ aus dieser Aussage streichen kann. „Es geht mir von Tag zu Tag besser. Ich mache täglich eine Stunde Physio in der Praxis meiner Frau, das hilft natürlich enorm. Aktuell kann ich sagen, der Heilungsprozess könnte nicht besser laufen“, so Pecheur am Donnerstagmittag gegenüber GaloppOnline.de.

„Morgen habe ich nochmal einen Check-Up, dann weiß ich auch von ärztlicher Seite wieder mehr. Aber es fühlt sich alles gut an. Anfang März will ich gerne wieder in der Arbeit reiten, Mitte März dann auch wieder im Rennen. Bis dahin will ich wieder zu 100 Prozent fit sein. Im Moment sieht es so aus, als könnte das klappen“, so Pecheur weiter. GaloppOnline.de wünscht weiterhin Gute Besserung!

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe