Freak ist Piechuleks dritter Sieger – Dreierwette zahlt mehr als Viererwette

Toller Tag für Rene Piechulek am Sonntag in Hoppegarten. Nach dem Sieg im Hauptrennen mit Alessio und dem Treffer mit Kiko im Ausgleich IV, siegte der letztjährige Derby-Siegjockey auch im letzten Rennen des Tages.

Denn mit dem von Dr. Andreas Bolte trainierten Freak (15,0:1) gewann er den Ausgleich IV über 2000 Meter nach offensivem Ritt ganz überlegen. Hinter dem Neatico-Sohn belegten Indian Hannieja (Anna Schleusner-Fruhriep/Miguel Lopez), Maralena (Daniel Paulick/Sean Byrne) und Love Me (Pavel Vovcenko/Leon Wolff) die weiteren Plätze. In der Viererwette gab es 8.987,8:1, doch die Dreierwette zahlte mit 9.334,3:1 sogar noch mehr.

“Von Freak waren wir beim letzten Mal etwas enttäuscht, im Training zeigt er eigentlich immer zehn, fünfzehn Kilo mehr als im Rennen”, so Dr. Andreas Bolte nach seinem zweiten Tagessieg.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely