Favoriteneinlauf: Galileo-Sohn Aurum Sky ringt North Fire nieder

Der Toto in der als Amateurprüfung gelaufenen Starkmacher:in-Trophy hatte es vor dem Rennen vermuten lassen. Der Ausgleich IV über 2200 Meter sollte am Ende ein Zwei-Pferde-Rennen werden.

Das bessere Ende der an den Wettschaltern am stärksten bedachten Pferde hatte Pavel Bradiks für den Stall Randi betreuter Aurum Sky, der letztlich den Angriff von Dr. Andreas Boltes Favoritin North Fire hauchdünn abwehren konnte und das Rennen unter Siegreiterin Patricia Tepper knapp aber sicher nach Hause holte.

3,9:1 gab es am Toto für den siegreichen, von Coolmore gezogenen Sieger, 7 Euro weniger für einen hätte es im Fall eines schnellen Bolte-Doppels (nach dem Auftaktsieg von Klaudius) gegeben. Für den aus Irland imponierten Sieger war es beim vierten Deutschlandstart bereits der zweite Volltreffer.

„Heute ist er super abgesprungen und die Lage war viel besser als die letzten Male. Dann hat er prima an- und durchgezogen“, so die Siegreiterin nach dem Rennen. Weit hinter den beiden Pferden, die den Sieg unter sich ausmachten, belegte Ziro aus dem Stall von Sarah Weis Rang drei.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe