Ezio mit wahrem Gesicht – Vogt erfüllt sich Traum

Beim Saisondebüt in Düsseldorf hatte sich der Schlenderhaner Ezio aus dem Stall von Trainer Peter Schiergen ein gutbesetztes Maidenrennen gesichert. Beim Start darauf hatte er im Ausgleich III auf seiner Heimatbahn dann allerdings als klarer Favorit enttäuscht.

Am Freitag zeigte der vierjährige Zoffany-Sohn im Ausgleich III über 2400 Meter in Hannover wieder sein wahres Gesicht. Denn unter Sibylle Vogt sicherte er sich das mittlere Handicap als 4,0:1-Favorit gegen Dr. Andreas Boltes Imaran (Leon Wolff), hinter dem Sayulita (Jean-Pierre Carvalho/Martin Seidl) Platz drei belegte.

“Er hat super mitgemacht. Wir haben uns die Außenrails gesichert, er hatte vorne seine Ruhe, hat gut geatmet und konnte immer zulegen und hat seine Klasse gezeigt”, so Siegreiterin Sibylle Vogt, für die es wie für Peter Schiergen der zweite Tagestreffer war, nach dem Rennen. Die Schweizerin trug erstmals den Schlenderhaner Dress, und kehrte geich als Siegerin in den Absattelring zurück. Damit erfüllte sich die Top-Amazone einen Traum.

Sie hatte das in der Rubrik “Meine Ecke” in der Sport-Welt verraten: ein Sieg im Schlenderhan-Dress, das wärs. Nun ist es Realität geworden.

 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau