Endlich der erste Gruppe-Treffer für Lord Charming?

Lange hat man in Magdeburg drauf hingefiebert, am Samstag ist es nun endlich so weit. Mit dem Großen Preis der Stadt Magdeburg (ehemals Hamburg Trophy) steht erstmals in der Geschichte des Herrenkrugs ein Grupperennen auf der Karte.

Zusammengekommen ist ein interessantes Feld für die 55.000 Euro-Prüfung über 2050 Meter. Gestandene Black Type-Pferde treffen auf Gegner, die den Sprung in diese Klasse mittelfristig schaffen sollen. Mit von der Partie ist mit Waldemar Hicksts Waldbiene auch eine Gruppesiegerin, die mit ihrem Status ein Einzelfall im Feld ist. Mit der zweifachen Listensiegerin India schickt der Trainer aus der Domstadt ein weiteres heißes Eisen ins Rennen.

Mit einem Duo geht auch Markus Klug ins Rennen. Für den Coach aus Heumar, der gerade in Hamburg knapp an einem weiteren Derbysieg vorbeigeschrammt ist, nehmen Alaskasonne und Accola das Rennen auf. Stalljockey Andrasch Starke, der nach einer Sperre wieder ins Geschehen eingreift, hat sich für Erstgenannte entschieden. Ein Hinweis?

Nach Einschätzung der Buchmacher gilt es aber Lord Charming zu schlagen. Der von Peter Schiergen trainierte Hengst war bis jetzt fast immer im Ausland am Ablauf und hat seinem ersten Gruppetreffer schon mehrfach knapp verpasst. Sein Formenspiegel weist konstant gute Form auf. Als Außenseiter gelten The Conqueror (Andreas Wöhler), Siluto (Henk Grewe) und der schwedische Gast Moomba (Jessica Long). Der von Marko Meyer trainierte Leipzig dürfte in der Geschichte des deutschen Rennsports, das erste Pferd mit einem GAG von 44 Kilo sein, das in einem Grupperennen startet. (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly