Emir Siebter im Premio Primi Passi

Als zweiter Favorit ging der von Mario Hofer für Eckhard Sauren trainierte Emir, Sieger im Badener Jugendpreis, am Dienstagabend in den Premio Primi Passi, das mit 88.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen für die Zweijährigen über 1200 Meter der Geraden Bahn in Mailand.

Doch unter Eduardo Pedroza war der Millowitsch-Sohn nie prominent, und landete im Feld von zehn Pferden nur auf dem siebten Platz.

Völlig überlegene Siegerin war die 1,6:1-Favoritin Folgaria aus dem Stall von Stefano Botti. Unter Claudio Colombi siegte die Due Dilligence-Tochter ganz souverän gegen Amorevole (Bruno Grizzetti/Dario Vargiu), hinter der Littlejames (Andrea Marcialis/Federico Bossa) Platz drei belegte.

Die Siegerin Folgaria war zuvor bei drei Starts ungeschlagen und hatte schon zweimal auf Listenebene gesiegt.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe