El Faras einen Monat vom Rennbetrieb ausgeschlossen

Drei Mal war der in Besitz des ADELRESORT stehende El Faras bislang auf der Rennbahn zu sehen. Jetzt muss er einen Monat pausieren.

In Hoppegarten wurde der von Mats Snackers trainierte Camelot-Sohn bei seinem geplanten Debüt kurzfristig Nichtstarter, nach einem Trensenriss wurde er an der Startstelle reiterlos und galoppierte um die Bahn, wurde zurückgezogen.

In Köln beförderte er seinen Reiter Fabian Xaver Weißmeier nur weniger Meter nach dem Start ins Gras und am vergangenen Wochenende in Mülheim musste Alex Pietsch ebenfalls nur wenige Meter nach dem Start hart zu Boden. Nun reagierte das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen. Im aktuellen Wochenrennkalender heißt es dazu:

„Gemäß Nummer 425 der Rennordnung wird das Pferd El Faras bis zum 17. Juni 2019 von Grasbahnrennen ausgeschlossen. Eine Wiederzulassung zu Rennen kann anschließend erst nach einem erfolgreich absolvierten Rennbahngalopp mit mehreren Pferden anlässlich eines Renntages erfolgen.“

Im Ausland könnte El Faras starten. Hierzulande besitzt er aktuell Nennungen für das Derby-Trial (LR) in Hannover, sowie für das IDEE 150. Deutsche Derby (GR. I) in Hamburg und den Longines Großen Preis von Baden (Gr. I).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau