Durance siegt, 1,2-Favoritin Nayala nur Vierte

Nur eine halbe Stunde nach dem Erfolg von Nubius jubelte am Samstag erneut Peter Schiergen in Düsseldorf.

Und das nach einem Rennen, das im Vorfeld von den Wettern schon zur sicheren Beute der 1,2-Favoritin Nayala erklärt wurde. Doch die Wöhler-Stute, deren letzte Siegform richtig aufgewertet wurde, erwischte keinen guten Tag und wurde nur Vierte. An der Spitze waren es die Ebbesloher Farben, die in der entscheidende Phase durch Durance (11,8) in Erscheinung traten (zum Video).

Unter Filip Minarik gewann die zuletzt schon im französischen Argentan erfolgreiche Champs Elysees-Tochter nach 2100 Meter gegen die von Henk Grewe trainierte La Pradera, die zuletzt gegen Nubius am grünen Tisch gewinnen konnte, und Markus Klugs Debütantin Giulia. 

Durance kam Mitte Dezember von Henri-François Devin in den Asterblüte-Stall von Peter Schiergen. Bessere Nennungen hat die Stute nicht. Nach Aussage ihres Betreuers will man nun aber eine Black Type-Prüfung für die Ebbesloherin suchen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau