Duell der Comeback-Stuten im Diana-Trial?

Beide Stuten sind ungeschlagen. Beide kommen aus der Pause und beide Ladys zählen zu den Top-Favoritinnen auf den Sieg im zur Gruppe II zählenden Diana-Trial (70.000 Euro) über 2000 Meter, welches am Sonntag in Hoppegarten entschieden wird.

Die Rede ist von Henk Grewes Ratibor-Siegerin Donjah (Clement Lecoeuvre) und Markus Klugs „Winterkönigin“ Whispering Angel (Martin Seidl). Während man mit der Teofilo-Tochter Donjah auch noch das Derby im Blick hat, zielt die von Soldier Hollow stammende Whispering Angel auf die Diana. Für beide Stuten gilt zum Saisondebüt: Farbe bekennen.

Dabei bekommen sie es mit durchaus starker Konkurrenz zu tun. So wie mit Whispering Angels Trainingsgefährtin Anna Pivola (Maxim Pecheur), die als Zweite im Schwarzgold-Rennen zu überzeugen wusste. Aber auch Akribie (Adrie de Vries) – auch sie wird von Markus Klug vorbereitet – geben die Buchmacher Chancen. Jean-Pierre Carvalho, der 2017 mit Tusked Wings und um Folgejahr mit der späteren Diana-Siegerin Well Timed im „Trial“ erfolgreich war, sattelt Guardian Fay (Filip Minarik) und damit ebenfalle eine interessante Starterin. Das gilt auch für Andreas Wöhlers Shining Pass (Eduardo Pedroza), die ihre Karriere erst in diesem Jahr begann, die aber bei zwei Starts noch keinen Gegner vor sich dulden musste.

Lokalmatador Roland Dzubasz stellt mit Stex (Wladimir Panov) und Global Cloud (Bauyrzhan Murzabayev) ein Duo, doch zählen seine Stuten nur zu den Außenseiterinnen. Peter Schiergen greift mit Barbados (Andrasch Starke) an, aber auch sie ist wohl “nur” ein Pferd für die Überraschung, was auch bei Markus Klugs vierter Waffe Satomi (Rene Piechulek) der Fall sein sollte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly