Dettori mit Traumstart in Santa Anita

Besser hätte es für Frankie Dettori am ersten Tag seiner „Abschiedstournee um die Welt“ wohl kaum laufen können. Fünf Mal stieg er in den Sattel und gleich drei Mal war er am Boxing Day im kalifornischen Santa Anita erfolgreich.

Am meisten gefeiert wurde dabei der Sieg mit Country Grammer in den Grade II San Antonio Stakes. Dettori, der den von Bob Baffert trainierten Tonalist–Sohn zum ersten Mal seit dem gemeinsamen Erfolg im Dubai World Cup ritt, gab zu, dass er etwas nervös war. Doch als es Richtung Ziel ging, konnte Country Grammer immer weiter zulegen, gewann mit über vier Längen und Dettori wiederum genoss den frenetischen Jubel des Publikums.

Es war der erste Sieg für Country Grammer seit dem Erfolg in Meydan. „Bob war sehr selbstbewusst. Country Grammer ist ein zähes Pferd, und mit einem anderen Pferd würde man das nicht machen, aber er hat die Lunge, um das zu verkraften. Er hat wieder wie ein gutes Pferd gewonnen. Das war ein erstaunliches Comeback“, so Dettori.

Der Weltklasse-Jockey konnte auch noch mit Ballet Dancing und mit La Deuxieme Etoile je ein Altersgewichtsrennen im Rahmenprogramm gewinnen. Dettori plant zehn Wochen in Santa Anita zu bleiben.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely