Die Decktaxen von Isfahan und Counterattack

Das Rennjahr neigt sich langsam, aber sich dem Ende entgegen. Das heißt aber auch, dass die Decksaison 2020 bereits ihre Schatten voraus wirft. Und die beginnt meistens schon mit der Veröffentlichung der neuen Decktaxen.

Diese sind nun von Holger Faust auch für den im Gestüt Ohlerweiherhof deckenden Isfahan und den Karlshofer Stallion Counterattack bekannt gegeben worden. „Im Fall von Ishahan ist die Decktaxe gleichgeblieben, 3.000 Euro. Freisprünge gibt es für Black Type-Stuten oder Müttern von Black Type-Pferden. Im Fall von Counterattck ist die Decktaxe jetzt im dritten Jahr etwas herunter gegangen von 6.500 Euro auf 5.000 Euro“, so Faust. Gespannt sein darf man auf Isfahans ersten, sehr kopfstarken Jahrgang, der im kommenden Jahr zweijährig ist. 

„Counterattacks Vater Redoute’s Choice ist mittlerweile Sire of Sires von neun Deckhengsten, die bereits Gruppe I gestellt haben und er hatte auch in Europa mit seinen wenigen Nachkommen eine gute Saison hatte. Ich denke da an Danceteria und Enbihaar”, sagte Holger Faust weiter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe