Debütantin June souverän zum München-Auftakt

Perfekter Start in den Münchener Renntag für Trainer Peter Schiergen und Jockey Bauyrzhan Murzabayev, die später mit Tünnes den Favoriten im Allianz – Großen Preis von Bayern stellen. Gegen 12 Uhr punktete das Asterblüte-Team erstmals an diesem Sonntag als sich die Brümmerhofer Debütantin June (3,3) im Zweijährigen-Rennen souverän durchsetzen konnte.

„Ich hatte alles unter Kontrolle. Die Arbeitsleistungen stimmten auch“, so der Championjockey nach der Meilen-Prüfung. Unterwegs an vierter Stelle gehalten, ging Murzabayev mit der Sea The Stars-Tochter 300 Meter vor dem Ziel in Front. 150 Meter vor dem Pfosten machte sich die Halbschwester der Top-Pferde Juan und Juanito dann endgültig frei. Rang zwei ging an den lange führenden Norton (Markus Klug/Andrasch Starke), das dritte Geld sicherte sich Snow Late (Michael Figge/Jozef Bojko) (Zum Video).

Die von ihrem Besitzer gezogene Siegerin besitzt eine Nennung für den Henkel-Preis der Diana. „Sie ist schon ein besseres Pferd für das kommende Jahr“, blickte Murzabayev auf die Saison 2023. „Wir sind schon sehr beeindruckt. Eigentlich sollte sie nur einen Lernstart bekommen und einmal reisen und die Bahn in München ist immer top. Sie ist bestimmt ein gutes Pferd für die Dreijährigen-Saison“, so Gregor Baum vom Gestüt Brümmerhof. Wie es 2023 los geht, konnte Baum noch indes noch nicht sagen. “Das Ziel ist ja immer die Diana und ich glaube auch, dass sie stehen kann. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg.” (Zum Langzeitmarkt)

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse