Dank Ashrun: Wöhler gewinnt German Racing Champions League

Bei den Jockeys und den Pferden stand der Sieger in der Gesamtwertung, der über elf Rennen führenden German Racing Champions League schon vor dem letzten Rennen, dem Waldgeist – Großen Preis von Bayern (zum Video), fest. Bei den Trainern allerdings noch nicht, doch mit dem dritten Platz seines Schützlings Ashrun sicherte sich Andreas Wöhler den Titel. 44 Punkte hatte er am Ende auf dem Konto und lag damit vor Markus Klug, der auf 40 Zähler kam, und Henk Grewe, für dern sich am Ende 33,5 Punkte summierten.

Bei den Jockeys wurde in Abwesenheit Eduardo Pedroza (38 Pkt.) geehert, Zweiter wurde Lukas Delozier mit 22 Punkten, auf Rang drei landete Marco Casmento mit 21 Punkten.

Bei den Pferden hieß der Titelträger Laccario (30), den zweiten Platz teilten sich mit je 20 Punkten Itobo und French King.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau