Brilliant Blue überrascht in Wettchance, Ex-Besitzer wettet und wird belohnt

Night Star war der logische Favorit im Ausgleich IV über 1400 Meter und bis kurz vor dem Zielpfosten sah der Wallach auch wie der Sieger im Preis der Mülheimer Partnerstadt Tours aus, doch dann kam Brilliant Blue, einer der längsten Außenseiter im 13er-Feld, mit einer allerletzten Attacke und stellte den Favoriten genau im Ziel. Kampf, Kopf notierten die Zielrichter.

„Das haben wir nicht erwartet. Es ist unglaublich“, so Siegreiter Seppe Balcaen, der schon einmal ein Rennen in Deutschland gewinnen konnte. Drei Jahre ist dieser Erfolg her und er gelang – genau wie an diesem Sonntag – in Mülheim. Für den jungen belgischen Besitzertrainer Kyani Geerts war es sogar der erste Erfolg in Deutschland.

Geerts hatte den bis zu diesem Sonntag sieglosen Ribchester-Sohn von Lucien van der Meulen gekauft. Und der Ex-Besitzer hatte offensichtlich großes Vertrauen in den Wallach, wettete ihn zur Quote von 28,1:1. Hinter Night Star komplettierten Surge und Oriental Princess die Viererwette in dieser “Wettchance des Tages”, die 2.000:1 zahlte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux