Bojko putzt Chef weg, Ösi-Sieg, Zieten Start-Ziel

Gleich dreimal stand ein Ausgleich III am Samstag am ersten Tag des Hoppegartener Rennwochenende auf dem Programm.

Im ersten Rennen dieser Kategorie putzte Jockey Jozef Bojko im Sattel von Invincible Really (Trainer Daniel Paulick) ein Pferd aus dem Stall seines Chefs Andreas Wöhler weg, bleib im Ziel recht locker voraus. (zum Video)

Das tat auch die favorisierte Österreicherin Do It In Rio, die auf der 1200 Meter-Sprinterstrecke mit Adrie de Vries gegen Kareless das dominierende Pferd war. Bei den letzten neun Starts war Do It In Rio jetzt immer Erste oder Zweite bis auf eine einzige Ausnahme, da war sie Dritte. Das nennt sich Konstanz. (zum Video)

Im siebten und letzten Rennen, dem dritten Ausgleich III, galoppierte Zieten Start-Ziel zu einem Sieg nach Hause. Unterwegs mit bis zu zehn Längen vor dem Feld liegend, hielt Martin Laube im Sattel einen Vorteil mit dem erstmals in seiner Karriere erfolgreichen Wiesenpfad-Sohn fest, Tara Mara sorgte als Zweite für ein Doppel von Trainer Jan Korpas. (zum Video)

Golden Pearl, trainiert von Martina Grünewald und auch in deren Besitz stehend, war die siebte Siegerin in Hoppegarten, wo es am Sonntag mit einem Acht-Rennen-Programm weitergehen wird. (zum Video)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly