Blauer Himmel und Blue Sky-Einlauf in Hoppegarten

Dass Trainer Frank Fuhrmann am Ende im Ausgleich III, dem dritten Lauf zur Sparkassen-Sprintserie, mit seinen Pferden irgendwo vorne auftauchen würde – fünf der acht Starter werden von ihm trainiert – davon war auszugehen.

Man musste sich wetttechnisch nur für den richtigen Teilnehmer aus Möser bei Magdeburg entscheiden. Nicht wenige hatten das auf der Hauptstadtbahn dann wohl auch getan, denn die Siegerin Vinnare notierte am Toto bei 3,8:1 und war damit sogar als Favoritin ins Rennen gegangen.

Im Rennen benötigte die Es Que Love-Tochter dann aber jeden Meter, um ihre Stallgefährtin Circuskind, die das Feld lange angeführt hatte, niederzuringen. Im Ziel brauchte der Richter letztlich sogar das Zielfoto, um eine Entscheidung auf den ersten beiden Plätzen zu treffen. Siegreiter Jozef Bojko nach dem Rennen: “Sie liebt diese kurzen Distanzen, vor allem auf der Geraden Bahn hier ist sie bärenstark. Sie kann wirklich eine Menge laufen.”

Siegtrainer und Besitzer konnte es dann auch egal sein, wer den Zielpfosten als erstes passiert hatte, denn beide Fuhrmann-Starter trugen die Farben des Stall Blue Sky nach Hause. Hinter den beiden endete, am Ende vielleicht etwas unglücklich, da lange ohne freie Passage, Olympea aus dem Stall von Vivien Müller.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp