Biometric rettet Bookies – Dettori “nur” Zweiter

Da dürften die Buchmacher auf der Insel aber gehörig ins Schwitzen gekommen sein, im fünften Rennen des Tages in Ascot. Denn der von Frankie Dettori gerittene 4,5:1-Favorit Turgenev aus dem Stall von John Gosden hatte im Britannia Handicap, einem 1600 Meter-Ausgleich für Dreijährige auf der Geraden Bahn, der mit 120.000 Pfund dotiert war, und in dem 28 Pferde am Start waren, lange die Spitze, schien schon nach Hause kommen zu können.

Ein Sieg des Dubawi-Sohnes hätte den dritten Meetingstag zu einer Katastrophe für die Wettanbieter auf der Insel werden lassen, denn es wäre Dettoris fünfter Sieg im fünften Rennen gewesen.

Doch der von Ralph Beckett für Khalid Abdullah trainierte Bated Breath-Sohn Biometric, ein 29,0:1-Außenseiter, verhinderte den Super-GAU für die Bookies, und fing Turgenev, dem somit nur der zweite Platz blieb, noch ab.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil