Gold Cup: Kyprios ist O’Briens 401. Gruppe I-Sieger

Höhepunkt am Donnerstag, dem dritten Tag des Royal Ascot Festivals, war der Ascot Gold Cup, das längste Gruppe I-Flachrennen auf der britischen Insel. In dem mit 650.000 Pfund dotierten 4000 Meter-Rennen kamen, nachdem Trueshan wegen der Bodenverhältnisse abgemeldet wurde, neun Pferde an den Start. Klar favorisiert war der von Aidan O’Brien trainierte Kyprios, der Galileo-Sohn, der das Top-Rennen für die Extremsteher bereits 2022 gewonnen hatte.

Unter Ryan Moore, der nach seinem Sieg mit Port Fairy in den Ribblesdale Stakes mit 82 Siegen der erfolgreichste noch aktive Jockey bei Royal Ascot ist, ging er zu einem Kurs von 2,1:1 in das Rennen.

Und nach einem Rennen aus dem Vordertreffen wurde er seiner Favoritenrolle gerecht, auch wenn sich Godolphins Trawlerman (John Gosden/William Buick), der von Beginn an an der Spitze auszumachen war, lange nicht geschlagen gab. Platz drei ging an Sweet William (John & Thady Gosden/Robert Havlin). Für Aidan O’Brien war es der 401. Gruppe I-Sieg, für Ryan Moore der 83. Royal Ascot-Sieg.

In dem von Trawlerman angeführten Feld hatte Ryan Moore Kyprios gleich eine Position an dritter Stelle im Vordertreffen serviert. In der Zielgeraden war er sofort zur Stelle und startete seinen Angriff auf Trawlerman. 400 Meter vor dem Ziel ging Kyprios nach vorne, doch Trawlerman gab sich keineswegs geschlagen, sondern wehrte sich lange, ehe sich Kyprios auf den letzten 100 Metern noch lösen konnte, und im Ziel lag er eine Länge vor Trawlerman. Bis zu Sweet William waren es dann schon fünf Längen.

„Das letzte Jahr müssen wir streichen. Bei seinen beiden Vorbereitungssiegen hat er uns schon die Hoffnung gegeben, wieder der Alte zu sein“, so Aidan O’Brien nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine