Best Flying ohne Möglichkeiten im “Sigy”

Die von Andreas Suborics für den Stall Ad Episas trainierte Stute Best Flying kam am Mittwochnachmittag in Chantilly im zur Gruppe III zählenden Prix Sigy (80.000 Euro) für Dreijährige über 1100 Meter an den Start.

Unter Christophe Soumillon traf die dreijährige Pedro The Great-Tochter, die zweijährig im Prix Eclipse (Gr. III) platziert lief, bei ihrem Saisondebüt auf zehn Gegner, doch an diesem Tag war sie ohne Möglichkeiten. Nach einem Rennen aus dem Mitteltreffen war die Stute bald auf dem Rückzug und passierte den Zielpfosten als Zehnte.

Der Sieg ging an Carlos & Yann Lerners 14,4:1-Außenseiterin Miramar, die zuletzt Zweite in einem Altersgewichtsrennen wurde. Unter Ronan Thomas verwies die Profitable-Tochter den Favoriten Caturra und Le Cadeau auf die Plätze.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil