Bemer: Quinte-Handicap statt Listenrennen

Am Sonntag steht beim Riviera-Meeting in Cagnes-sur-mer mit dem Prix Saonois das zweite Listenrennen auf dem Programm. Für die mit 52.000 Euro dotierte Black Type-Prüfung, die über 1600 Meter der “PSF” führt, war mit dem von Andreas Suborics trainierten Bemer auch ein Pferd eines in Deutschland tätigen Trainers genannt.

Doch nach der Vorstarterangabe vom Donnerstag ist klar, der fünfjährige Soldier Hollow-Sohn aus dem Besitz von Avatara S. A. wird in der Meilenprüfung nicht an den Start kommen. Stattdessen bestreitet der Hengst einen Tag später, also am Montag, ein über 2000 Meter der Sandbahn führendes Quinte-Handicap, das mit 53.000 Euro dotiert ist. Hugo Boutin wird ihn dabei reiten.

Gute Chancen auf den Sieg im Prix Saonois dürfte am Sonntag der von Philippe Decouz für Fußballstar Antoine Griezmann trainierte Hooking haben, der nicht nur Titelverteidiger ist, sondern zuletzt mit dem Grand Prix de la Riviera Cote d’Azur auch bereits das erste Listenrennen des Meetings gewann. Allerdings bekommt der Achtjährige in Form von Jean Claude Rougets Wally diesmal einen starken Gegner vorgesetzt.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau