Badener Sieger dominiert auch in ParisLongchamp

Ein kleines Feld kam im Qatar Prix Daniel Wildenstein der Gruppe II in den Führring.

Lediglich fünf Teilnehmer bestritten am Samstag in ParisLongchamp die mit 200.000 Euro dotierte Meilen-Prüfung, die im Vorfeld und später auch am Toto eine völlig offene Angelegenheit war. Eines der gewetteten Pferde war The Revenant. Und den kennen auch die deutschen Turf-Fans bestens. Im Frühjahr gewann der von Francis-Henri Graffard trainierte Dubawi-Sohn in Iffezheim die Badener Meile. Seitdem hatte er allerdings pausiert. Bis zu diesem Samstag. Trotz der langen Pause zeigte sich The Revenant aber bestens aufgelegt. Von Rang drei kommend wurde der Vierjährige immer zwingender und gewann den „Wildenstein“ letztlich völlig souverän vor dem Favoriten Olmedo (Jean-Claude Rouget/Cristian Demuro) und Shaman (Carlos Laffon-Parias). Für Jockey Pierre-Charles Boudot war es nach dem Treffer im Prix Dollar bereits der zweite Sieg an diesem Tag. Für The Revenant (4,2) war es der sechste Volltreffer in Folge.

Gegenüber GaloppOnline.de sagte Francis-Henri Graffard: “Es ist natürlich immer großartig ein Rennen am Arc-Wochenende zu gewinnen, dem wichtigsten des Jahres. The Revenant ist dann auch noch ein ganz besonderes Pferd, nicht nur dass er sehr konsistent ist, er ist sehr zugewandt. Er lässt einen nie rätseln wie es ihm geht und man kann ihn deshalb sehr gut auf ein Rennen vorbereiten. Pierre-Charles Boudot kennt ihn zudem sehr gut und hat ihm einen perfekten Rennverlauf bereitet.”

Mit deutscher Beteiligung fand danach das mit 70.000 Euro dotierte Qatar Grand Handicap des Juments über 2000 Meter statt. Doch weder die von Waldemar Hickst für den Stall Anima Negra Gmbh Co. KG trainierte Sunlight, noch die in Besitz von Bernd Dietel stehende Idiosa hatten hier eine Chance. Die Beiden wurden 14. respektive 13. hinter der Siegerin Made To Lead (Edouard Lyon/Jérôme Claudic). Der Sieg zahlte 15,1:1.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp