Auftrag erfüllt! Lightning Jock sorgt für zweiten Fuhrmann-Treffer

Mit Blick auf das letzte Rennen der Sonntags-Karte von Hamburg fiel unter anderem auch eine Reiterverpflichtung auf: Adrie de Vries auf einem Pferd von Frank Fuhrmann – das hat Seltenheitswert.

Doch für Lightning Jock (6,5) konnte man den Niederländer gewinnen. Und gewinnen konnte auch de Vries, der sich auf dem Lawman-Sohn den Ausgleich II über 1800 Meter, und damit das wertvollste Handicap an diesem Tag, holen konnte. Es war das zweite Rennen mit Viererwette, die durch Bavaria Iron, Manaia und Rufolo komplettiert wurde. Diese zahlte 23.486:1

Lightning Jock markierte den zweiten Fuhrmann-Sieg an diesem Tag in Hamburg, nachdem bereits Casinomaster erfolgreich war. „Franky hat uns gesagt, dass wir ihm zwei Siege mit nach Hause bringen sollen“, so Nadine Fleischer, die den Trainer aus Möser in Horn vertrat. Plan perfekt aufgegangen, kann man da nur sagen, denn Fuhrmann hatte nur in zwei der neun Rennen Starter.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp