Sisfahan und Mr Hollywood gut zurück – Beide könnten nochmal laufen

Mit einem Duo bestehend aus Sisfahan und Mr Hollywood war der Stall von Henk Grewe am Sonntag in den Prix de l’Arc de Triomphe gegangen. Während der eine als Siebter eine Riesenform zeigte, kam der andere auf völlig unpassenden Bodenverhältnissen über den letzten Platz nicht hinaus.

Henk Grewe am Montagmittag gegenüber GaloppOnline.de zu seinen Startern: “Beide sind gut zurück in ihren Boxen. Beide wirken heute aber schon sehr kaputt. Was Sisfahen gestern geleistet hat, war der Wahnsinn. Das war wahrscheinlich die beste Form seines Lebens und wir sind sehr stolz auf ihn. Er ist ein wirklich tolles Pferd. Wie er auch in seinem Alter immer noch so eine Performance abruft, auch nach seiner Verletzung, das ist schon sensationell”, war der ehemalige Jockey vollen Lobes über seinen Derbysieger aus dem Jahr 2021.

Grewe weiter: “Bei Mr Hollywood war die Taktik wohl etwas unglücklich. Und auf diesem Boden kann er auch seine Bestform einfach nicht abrufen. Er hat es halt am liebsten schwer unter den Hufen. Es kommt jetzt drauf an wie er sich gibt in den nächsten Tagen. Vielleicht kommt er in München noch einmal an den Start. Sisfahan könnte auch noch einmal laufen in diesem Jahr. Auch München, Hong Kong oder der Breeders’ Cup sind mögliche Optionen für ihn.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 02.12. Mülheim
So, 10.12. Dortmund
So, 17.12. Dortmund
Di, 26.12. Mülheim
Sa, 30.12. Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.12. Lyon la Soie, Limoges, Auteuil
So, 03.12. Deauville, Craon
Mo, 04.12. Toulouse, Cagnes sur Mer
Di, 05.12. Deauville, Fontainebleau
Mi, 06.12. Deauville, Cagnes sur Mer
Do, 07.12. Chantilly