Ascot: Nächste Zitterpartie für die Bookies?

Es ist gerade einmal eines halbes Jahr her, da versetzte Frankie Dettori mit einer Vierer-Serie während Royal Ascot die Buchmacher in Angst und Schrecken. Erst ein zweiter Platz im fünften Rennen verhinderte, dass Dettori an diesem Tag fünf Rennen in Serie gewinnen konnte.

Nun knapp sechs Monate später steht der Champions Day in Ascot an, wieder einmal hat Dettori sechs teils sehr aussichtsreiche Ritte, die Chancen für eine Sechserserie sind durchaus gegeben.

Los geht es mit den Qipco British Champions Sprint Stakes (Gr.I). In der 1200-Meter-Prüfung reitet er für Martyn Meade den Totofavoriten Advertise. Im zweiten Rennen wartet wohl der größte “Banker”, denn im Long Distance Cup (Gr.II) wird Dettori erneut als Partner für den brandheißen Favoriten Stradivarius (John Gosden) fungieren. Hinter dem Start des Seriensiegers steht aufgrund des weichen Geläufs aber wohl noch ein kleines Fragezeichen. Der nächste Favoritenritt steht dann auf der Star Catcher (John Gosden) in den Qipco British Champions Fillies & Mares Stakes (Gr.I)  über 2400 Meter an.

Erstmals als chancenreicher Außenseiter ist Dettori dann auf dem wiederum von John Gosden trainierten King of Comedy in den Queen Elizabeth II Stakes (Gr.I) über 1600 Meter unterwegs. Das wichtigste Rennen des Champion Days sind nach wie vor die Champion Stakes (Gr.I/2000 Meter). Diesmal wird sich der Italiener in den Sattel von Coronet (John Gosden) schwingen, die zum erweiterten Favoritenfeld gehören wird. Der sechste und letzte Auftritt wird dann im abschließenden Handicap über 1600 Meter erfolgen, zum Abschluss ist er Partner des favorisierten Lord North, der auch von John Gosden trainiert wird.

Ein hocherfolgreicher Tag von Dettori, wäre also auch einer für seinen Chef und Trainer John Gosden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly