Areon sorgt für zweiten deutschen Treffer

Den zweiten deutschen Sieg am Donnerstag in Mons gab es im vierten Rennen, dem besten Handicap des Tages. In der mit 8.000 Euro dotierten 1500 Meter-Prüfung setzte sich der von Toni Potters trainierte Areon gegen 13 Konkurrenten durch.

Geritten von Anna van den Troost, kam der vierjährige Areion-Sohn gerade noch rechtzeitig innen auf freie Bahn, und setzte sich nach Zielfotoentscheid gegen die von Romy van der Meulen trainierte Rowdown Roza durch.

5,5:1 gab es auf den Sieg des deutschen Gastes, der in Mons zuletzt schon den zweiten Platz belegt hatte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly