Appleby entführt mit Ispolini auch das St. Leger

Der von Charlie Appleby für das Godolphin-Imperium von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed trainierte Ispolini hat in Dortmund-Wambel das zur Gruppe III zählende und mit 55.000 Euro dotierte RaceBets – 135. St. Leger gewonnen (zum Video).

Von seinem Reiter James Doyle zunächst im Mittelfeld postiert, packte der Dubawi-Sohn, für den laut seinem Umfeld das Ziel nun “Melbourne Cup” lautet, in der langen Dortmunder Zielgeraden immer besser an und kam letztendlich am Ende der geforderten 2800 Meter zu einem sicheren Sieg. Dass dieser bei einer Quote von 1,7 und seinen tollen Vorleistungen nicht deutlicher ausfiel, wusste sein Jockey im Absattelring sofort zu erklären: “Das Rennen war zu Beginn recht rauh und meines Erachtens nach auch überpaced. Da hat er sich erst ein bisschen schwer getan. Dann kam er aber immer besser auf die Beine und es hat gereicht.”

Sehr zufrieden zeigte sich kurz nach dem Rennen auch Trainer Andreas Suborics, Trainer des für den Stall Phillip I vorbereiteten Zweitplatzierten Djukon. “Er ist ein tolles Rennen gelaufen, hat Ispolini am Ende ja sogar noch auf den Zahn gefühlt. Ich hatte etwas Bedenken vor dem abgetrockneten Geläuf, doch er hat uns nun bewiesen, dass er bodenunabhängig ist. Auch den großen Sprung in diese Klasse hat er ohne Probleme bewältigt. Er ist schon ein richtig gutes Pferd. Er hat noch eine Nennung für Berlin, ob er da läuft, entscheidet er selbst.”

Wir sind gespannt, auf jeden Fall sah es sehr gut aus wie der Jukebox Jury-Sohn am Ende noch richtig schnell wurde und dem Sieger etwas weiter wohl noch richtig gefährlich geworden wäre. Ein starkes Rennen lief auch Moonshiner (Jean-Pierre Carvalho), der sich als großer Außenseiter mit Rang drei hinter dem Subi-Vertreter einmal mehr sehr gut verkaufte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)