Andrea Marcialis: “Wir hoffen auf den dritten Platz”

Dass Henri-Alex Pantall gerne Pferde aus Frankreich nach Deutschland entsendet, ist allgemein bekannt. Am Sonntag wird in Dresden mit Brian Ryan neben der Pantall-Stute Broderie noch ein weiterer Gast aus dem Nachbarland seine Startbox für den Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gr.III) beziehen.

Trainiert wird der Finjaan-Sohn, der erst vor kurzem in den Besitz von Janina Bürger gewechselt ist und in Frankreich zuletzt in kleineren Aufgaben zum Seriensieger aufgestiegen ist, vom Italiener Andrea Marcialis. Und dieser rechnet sich für den Start, auch wenn es rechnerisch nicht gerade leicht aussieht, durchaus etwas aus:

“Janina Bürger hat mit Brian Ryan ein sehr gutes Pferd gekauft. Er hat zuletzt vier Rennen hintereinander gewonnen und dabei auch schon Yuman leicht hinter sich gelassen. Bei seinem letzten Start hat leider gar nichts gepasst, die Distanz war zu kurz und er musste zu viel Blei schleppen. Aktuell ist er wieder sehr gut auf dem Posten, aber natürlich müssen wir abwarten wie er mit dem Kurs klarkommt. Wir haben auf jeden Fall einen starken Jockey verpflichtet und hoffen auf den dritten Platz”, so der Italiener am Samstag gegenüber GaloppOnline.de.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
Galopprennen in Frankreich
So, 21.04. Auteuil, Toulouse, Paray-le-Monial
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly