Amazing Grace bei Arqana für 850.000 Euro verkauft

Die vier Jahre alte Protectionist-Tochter Amazing Grace ist bei Arqana am Samstagabend für 850.000 Euro verkauft worden.

Angeboten wurde die Stute aus dem Besitz und der Zucht von Dr. Christoph Berglar von Agent Ronald Rauscher.

Bei 850.000 Euro erhielt das Moyglare Stud den Zuschlag. Schon zweijährig lief Amazing Grace im Preis der Winterkönigin auf Gruppe III-Ebene platziert, dreijährig gewann sie das Diana-Trial (Gr. II) in Hoppegarten. In diesem Jahr siegte sie im T.v.Zastrow Stutenpreis (Gr. II). Sowohl im Großen Dallmayr-Preis als auch im Preis von Europa lief sie 2022 auf Gruppe I-Ebene in die Platzierung. Bei sechs Starts in der aktuellen Saison war sie nie schlechter als Dritte.

Christoph Berglar sagte nach dem Verkauf zur Sport-Welt: “Mit dem erzielten Preis sind wir sehr zufrieden. Wir müssen doch ganz klar sehen, was bei Amazing Grace, die nächstes Jahr 5 Jahre alt wird, bezahlt wurde: Es wurde die überaus große Konstanz von sehr guten Rennleistungen über drei Rennsaisons auf hohem und höchsten Level bezahlt. So etwas findet man selten im Auktionsring. Außerdem wurden ihr großartiges Erscheinungsbild und ihre souveräne Ausstrahlung bezahlt. Das alles hat die zahlreichen Interessenten begeistert. Das Pedigree hat da keine Rolle gespielt und konnte auch keine solche spielen, denn die Katalog-Seite wird im Fall von Amazing Grace ja erst ab der 4. Mutter richtig interessant. Daher ist der Preis ein sehr guter, wenn man bedenkt, dass sie von Moyglare als Broodmare prospect gekauft wurde, auch wenn sie eventuell noch eine Rennsaison in USA dranhängen wird.”

Wenige Nummern zuvor war Moyglare als Käufer schon bei Malavath bei sagenhaften 3,3 Millionen Euro mit dem letzten Gebot erfolgreich gewesen.

Waldbiene, ebenfalls von Ronald Rauscher für den Stall Grafenberg angeboten, wechselte nicht den Besitzer, würde für 450.000 Euro zurückgekauft.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau