Alvediston zum Sechsten – Recke-Seriensieger auch in Mannheim top unterwegs

Vor dem Zug völlig offen war in Mannheim laut dem Totostand – bei vier Startern notierte die Favoritin Mima bei 2,7:1, der größte Außenseiter See Paris bei 4,1:1 – der als Altersgewichtsrennen gelaufene Preis der Dreßler Bau GmbH.

Keine der genannten Beiden war am Ende für den Sieg verantwortlich. Diesen schnappte sich einmal mehr Alvediston (3,3:1) aus dem Stall von Christian von der Recke, womit der New Bay-Sohn nun bereits zum sechsten Mal in Folge das Geläuf als Sieger verließ. Für eigene Interessen unterwegs und von Trainertochter Antonia gesteuert, machte der Seriensieger an der Spitze sofort richtig Gas und kam eigentlich auf den geforderten 1400 Metern dann auch nie mehr richtig in Gefahr.

Immer mit einem gewissen Vorsprung ausgestattet, ging das am Ende sehr leicht. See Paris kam zwar noch etwas besser auf, mehr als der Ehrenplatz war aber nicht mehr drin. “Er kommt auf den kleinen Bahnen bestens zurecht, das ist natürlich immer schon die halbe Miete. Ich kann ihn wirklich blind reiten, ich hab absolutes Vertrauen in ihn”, resümmierte die Siegreiterin das Rennen. Rang drei ging Look At Me, die mit dem Sieg aber ebenso nichts zu tun hatte.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse