Alter Adler über Paris nach Köln?

Mit einem GAG von 97 ist Stall Nizzas Alter Adler einer der Top-Stars im Quartier von Waldemar Hickst und vor India das am höchsteingeschätzte Pferd in seinem Stall.

Nun bekam der Adlerflug-Sohn eine Nennung für den Prix d’Harcourt der Gruppe II, der am 9. April in ParisLongchamp entschieden wird. Eine Option, die man laut Hickst auch durchaus wahrnehmen will, gleichwohl die hier geforderten 2000 Meter zu kurz für den Hengst sind.

„Es kann sein, dass wir im Prix d’Hardcourt laufen, damit er mit Kondition ins Kölner Rennen geht“, sagt Hickst. „Wenn seine nächsten Arbeiten gut sind, dann laufen wir in Paris.“ Auf der Heimatbahn soll Alter Adler am 23. April dann den Carl Jaspers-Preis (Gr. II) über 2400 Meter bestreiten. Hier wurde er 2022 Zweiter hinter Dato. Damals debütierte Alter Adler im Kölner Grupperennen in die Saison.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil