Aggenstein Fünfter im Premio Natale di Roma

Keine Chance auf den Sieg im zur Listenklasse zählenden Premio Natale di Roma hatte am Sonntag in Rom Ralf Rohnes Aggenstein.

Der für Markus Schiebinger betreute Amaron-Sohn, der im Januar in Dortmund mit einem dritten Platz in die Saison gestartet war, war auf den geforderten 1600 Metern im Hintertreffen schon früh unter Druck und konnte sich dann nur noch unwesentlich verbessern.

Letztlich passierte er in der 42.900 Euro-Prüfung den Zielpfosten auf Rang fünf. Es siegte Stefano Bottis Bahja Del Sol und damit der Favorit des Rennens. Der deutsche Vertreter war als 5,1:1-Chance ins Rennen gegangen. 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau