Agathe Christy überrascht im Ausgleich IV

Die zweite zweistellige Quote des Tages gab es am Sonntag in Dresden im sechsten Rennen, dem Ausgleich IV über 1900 Meter. Denn hier siegte als 16,8:1-Außenseiterin die von Marco Angermann trainierte Agathe Christy.

Alexander Pietsch servierte der Flamingo Fantasy-Tochter ein sehr gutes Rennen und so konnte sich die Stute, die für den ersten Saisonsieg ihres Trainers sorgte, sicher gegen die Favoritin Maralena (Daniel Paulick/Sean Byrne) durchsetzen, hinter der Luitpold (Frank Fuhrmann/Concetto Santangelo) Platz drei belegte.

“Ohne Sieg wollte ich nicht nach Hause fahren”, so Siegjockey Alexander Pietsch nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse