14 deutsche Nennungen für die Oaks d’Italia

Nicht nur für das Derby Italiano, sondern auch für das Stutenderby, die Oaks d’Italia, musste in der vergangenen Woche genannt werden. Hier war der Andrang der deutschen Ställe noch deutlich größer. Denn für die mit 388.300 Euro dotierte Gruppe II-Prüfung, die am 22. Juni auf der Rennbahn San Siro in Mailand gelaufen wird, gingen nicht weniger als 14 Nennungen aus hiesigen Quartieren ein. 36 Pferde wurden insgesamt genannt.

Auch hier hat Henk Grewe das größte Aufgebot, denn er nannte mit Palatina, Sweet Saturday, Skyline city und Atomic Blonde vier Pferde. Andreas Suborics hat mit Drovka, Domfee und Queen Mew drei Pferde eingeschrieben. Jeweils zwei Pferde haben Peter Schiergen (Nachtrose, Samara) und Sarah Steinberg (Good Liza, Derida) genannt.

Die Dr. Busch-Memorial-Siegerin Mylady (Markus Klug), Niobe (Waldemar Hickst) und Zefania (Sascha Smrczek) komplettieren das deutsche Aufgebot.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly