Rennpreiserhöhung und Transportkosten-Beihilfen in Magdeburg

Das Präsidiums des Magdeburger Renn-Verein e.V. von 1906 hat erneut eine Erhöhung der Preisgelder und Transportkostenzuschüsse beschlossen. So werden für den Renntag am 08.06.2024 in Magdeburg die Rennpreise für folgende Rennen erhöht:

  1. Rennen (D), 1.550 m, Für 3-jährige sieglose Pferde, von 8.000 auf 9.000 €
  2. Rennen (E), 1.300 m, Für 4-jährige und ältere sieglose Pferde, von 5.100 auf 6.100 €
  3. Rennen (E), 2.050 m, Für 4-jährige und ältere sieglose Pferde, von 5.100 auf 6.100 €
  4. Rennen Ausgleich III (D), 1.300 m, Für 3-jährige und ältere Pferde, von 7.000 auf 8000 €
  5. Rennen Ausgleich III (D), 2.950 m, Für 4-jährige und ältere Pferde, von 7.000 auf 8.000 €
  6. Rennen Ausgleich IV (F), 1.550 m, Für 3-jährige und ältere, von 5.500 auf 6.500 €
  7. Rennen Ausgleich IV (F), 2.050 m, Für 4-jährige und ältere Pferde, von 5.100 auf 6.100 €

Darüber hinaus wurde beschlossen, einen zusätzlichen Transportkostenzuschuss für folgende Teilnehmer zu zahlen:

Für jedes gelaufene Pferd, das am 2. Renntag 2024 in Magdeburg (08. Juni 2024) keinen Geldpreis gewinnt, wird neben den üblichen Transportkostenbeihilfen, eine weitere Unterstützung gezahlt: bei Anreise bis 150 km = 100 €, bei Anreise über 150 km = 200 €.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly