Die Halbjahres-Bilanz: Umsatz und Rennpreise im Plus

Anlässlich einer telefonischen Pressekonferenz hat Deutscher Galopp am Mittwoch eine Halbjahresbilanz gezogen.

Der Wettumsatz liegt gegenüber 2022 mit knapp drei Prozent im Plus, stieg von 12,7 auf 13,1 Millionen Euro. Genau liegt der Mehrumsatz bei 337.000 Euro.

Die Rennpreise sind um knapp acht Prozent nach oben gegangen, von 5,04 auf 5,44 Millionen Euro, trotz 17 Rennen weniger als vor einem Jahr.

„Diese Kern-Kennzahlen sehen wir sehr positiv“, sagt Daniel Krüger, Geschäftsführer von Deutscher Galopp.

Michael Vesper, Präsident des Dachverbandes: „Viele Renntage waren in diesem Jahr sehr erfolgreich, teils sogar besser als 2019, vor der Corona-Pandemie.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne