“Viele Optionen für Inspiral” – Frankel erneut Partner ihrer Mutter

Inspiral war einer der Stars im vergangenen Jahr. Die Frankel-Tochter aus dem Besitz des Cheveley Park Studs gewann den Prix Jacques le Marois, die Sun Chariot Stakes und den Breeders‘ Cup Filly & Mare Turf (alle Gr. I) und wird auch im kommenden Jahr weiter bei John und Thady Gosden im Training bleiben.

„Sie war gut einen Monat bei uns im Gestüt, ehe sie dann kurz vor Weihnachten zurück in den Gosden-Stall ging“, so Gestüts-Manager Matthew Sigsworth gegenüber der Racing Post. “Sie ist in großartiger Form und wir freuen uns natürlich auf dieses Jahr mit ihr. Es gibt über die Meile viele Optionen für sie, und so wie sie in Santa Anita gelaufen ist, gibt es auch einige Möglichkeiten über 2000 Meter.“

Derweil hat das Cheveley Park Stud auch Einblicke in den diesjährigen Deckplan gegeben. Und dieser sieht unter anderem vor, dass Inspirals Mutter Starsope (Selkirk) auch 2024 zu Frankel gehen wird. „Sie ist derzeit noch tragend von Frankel und wird ihn auch in diesem Jahr wieder besuchen. Es macht einfach nur Sinn sie wieder zu ihm zu schicken, da dieser Cross wunderbar funktioniert. Wir freuen uns darauf, und hoffen natürlich eine weitere Inspiral zu bekommen“, sagt Sigsworth.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau
Di, 27.02. Marseille-Borely
Mi, 28.02. Angers
Do, 29.02. Chantilly