News

Kona Gold: Mit neun Jahren noch gut für Graded-Sieg

Alter schützt vor Siegen nicht. Das kann man auch von dem Java Gold-Sohn Kona Gold behaupten, der am letzten Mittwoch in Santa Anita im zarten Alter von neun Jahren mit dem El Conejo Handicap noch ein Grade III-Rennen gewann. Der Wallach kam in dem mit 108.000 Dollar dotierten Rennen sogar als 22:10-Favorit zum Zuge.

Auf der 1100 Meter-Distanz ritt Kona Golds Jockey Alex Solis den Alten auf Warten, doch in der Zielgeraden konnte er wieder einmal so aufdrehen, dass es für seine sechs Gegner nichts zu holen gab. Im Ziel hatte er schließlich genau einen Hals-Vorteil vor Radiata, die schon wie die Siegerin ausgesehen hatte.

'Er hat bewiesen, warum er ein Champion ist. Er kam die Gerade herunter wie ein Zweijähriger', sagte Alex Solis nach dem Rennen.
Es war der 27. Start in der Karriere von Kona Gold, der im Jahr 2000 den Breeders' Cup Sprint gewonnen hat.

Die Gewinnsumme von Kona Gold liegt nun bei 2.262.984 Dollar. Es war der 14. Sieg des von Bruce Headley trainierten Java Gold-Sohns, der einmal 35.000 Dollar gekostet hat. Als nächste Aufgabe steht für ihn am 26.Januar das Palos Handicap (Grade II) in Santa Anita an.

Kona Golds Vater Java Gold deckt bekanntlich in Dietrich von Boettichers (Foto) Gestüt Ammerland, ist auch Vater von Derbysieger Boreal.

(06.01.2003)