Kölner Klassiker: Fearless King schlägt Rubaiyat

Der von Sarah Steinberg für den Stall Salzburg in München trainierte Fearless King hat das mit 76.500 Euro dotierte 35. Mehl-Mülhens-Rennen gewonnen.

Army of Angels zündet wieder den Turbo

Wenn man so ein Pferd unter dem Sattel hat, dann kann man sich getrost mal etwas aus dem Rennen lehnen.

Baden ausgelassen, dann in Köln spazieren gegangen

Was für ein Tag für Sarah Steinberg, Rene Piechulek und den Stall Salzburg. Man hat das Mehl-Mülhens-Rennen und dann auch noch den Röttgen Cup geschnappt.

Bittere Pille: 14-Tage Sperre für Andrasch Starke

Die Kopf-Niederlage des Galoppers des Jahres im Mehl-Mülhens-Rennen ist für Jockey Andrasch Starke eine doppelt bittere Pille.

Elegant Man standesgemäß - "Noch Spielraum nach oben"

Sechs Starts hat der von Markus Klug für den Stall Helena gebraucht um seine Maidenschaft abzulegen.

Henk Grewe: "Der Sieger war heute einen Tick besser"

Trainer Henk Grewe hatte drei Starter im ersten Klassiker der Saison, dem 35. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2000 Guineas -.

Gestütsleiter Dorff spielt den Wahrsager - Dartan siegt

Dartan (2,0:1) hatte sich schon bei seinem ersten Start als Dreijähriger angeboten, als er wie am heutigen Pfingstmontag in Köln als Dritter nur zwei sicher sehr veranlagte Pferde vor sich dulden musste.

Tickle Me Green Neunte, Überraschung durch Guyon

Maxime Guyon hat mit einem Meisterrit am Pfingstmontag in Deauvile die Poule d'Essai des Pouliches, den ersten Stutenklassiker des Jahres, gewonnen.

Ricardo-Schwester Rapid Beauty zum Zweiten

Das erste Handicap des Tages sah mit Dr. Andreas Boltes für den Stall Königsesch trainierten Rapid Beauty zum ersten Mal am Pfingstmontag eine Favoritin vorne.

Victor Ludorum gewinnt Guineas - Alson starker Dritter

Der von Andre Fabre für Godolphin trainierte Victor Ludorum hat nach einem mittelmäßigen Saisoneinstand zurückgeschlagen und die Poule d´Essai des Poulains, die Französischen 2000 Guineas gewonnen.

Cincinnati der zweite Kölner Überraschungssieger

Auch das zweite Maidenrennen für den derbyjahrgang endete in Köln am Pfingstmontag mit einer Überraschung.

Dicke Überraschung zum Auftakt in Köln

Das erste Rennen in Köln-Weidenpesch am Guineas-Renntag endete gleich einmal mit einer dicken Überraschung.

Neustart jetzt auch in England erfolgt

Lange war nicht klar, wann der Rennsport in England wieder anlaufen werde. Denn die Insel war von der Corona-Pandemie besonders stark betroffen.

Seiten