News

Bavarian Classic: 22 Nennungen, eine aus FRA

Mythico (li.) und Dolcetto

Am gestrigen Dienstag war Nennungsschluss für das pferdewetten.de Bavarian Classic, das am 1. Mai auf der Rennbahn in München-Riem ausgetragen wird (zum Langzeitmarkt).

Für das mit 33.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen (2000 Meter) gingen 22 Nennungen ein. Nur eine davon kam aus dem Ausland. Henri-Alex Pantalls schrieb die Godolphin-Stute Pennybaker ein.

Für das größte Aufgebot aus dem Inland zeichnet Andreas Wöhler verantwortlich, aus dessen Stall gleich sechs Kandidaten in Richtung München reisen könnten. Angeführt wird das deutsche Aufgebot von Ratibor-Sieger Mythico aus dem Stall von Jean-Pierre Carvalho, der auch Nennungen für Sun of Gold und Sea of Sands abgab. Henk Grewe nannte mit Dolcetto und Virginia Storm u.a. die Platzierten aus dem Ratibor-Rennen.

(03.03.2021)