Ziburske-Sieg in Meran: Moonu gewinnt Listenrennen, Evangelista 3.

Da hat es am Toto mal richtig gerappelt: 22,5: 1 gab es am Dienstag auf der Galopprennbahn im italienischen Meran auf den Sieg der Sea The Moon-Tochter Moonu. Besitzer: Westminster Racehorses GmbH von Marian Ziburske, am Sonntag noch Sponsor des Großen Preises von Berlin.

Moonu verwies nach 2200 Metern im E.B.F. Terme di Merano die aus der Zucht des Gestüts Etzeans stammende, jetzt in Tschechien trainierte Shabana auf Rang zwei, Dritte war Evangelista. Die Stute aus dem Gestüt Brümmerhof war damit bestes deutsches Pferd im Rennen, holte für Brümmerhof und Trainer Andreas Suborics den erhofften Black Type, nachdem sie in diesem Jahr schon Ausgleich II-Siegerin war.

Die klare 1,6:1-Favoritin Norge aus dem Stall von Ralf Rohne wurde nur Vierte, konnte nicht an die starken letzten Leistungen anknüpfen.

Trainer der Siegerin ist Maciej Janikowski. Marian Ziburske: „Wir haben das Rennen online gesehen. Die Italiener haben unsere Stute komplett unterschätzt, das hat mich gewundert. Ich bin hier fast an die Decke gesprungen, ich kann es gar nicht glauben. Ich musste erst mal fragen ob das wirklich unser Pferd war, was da gewonnen hat.“ Salvatore Sulas war der Siegjockey.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau