Yutaka Take auf Rekordjagd in der World All-Star Jockeys Series

Am kommenden Samstag wird in Ascot der Shergar Cup ausgetragen. Allerdings gibt es im August noch einen weiteren Jockey-Vergleichskampf mit der World All-Star Jockeys Series in Japan.

Am 26. und 27. August werden je zwei Rennen ausgetragen, in denen sich Jockeys aus aller Welt in den Sattel schwingen. Austragungsort ist die Rennbahn Sapporo.

In diesem Jahr sind von der Japan Racing Association wieder sechs ausländische Jockeys eingeladen worden: die in Sydney stationierte Rachel King, der in Hong Kong reitende Alexis Badel, Joao Moreira, der derzeit auf Abschiedstournee unterwegs ist, Luke Morris aus Großbritannien, der gebürtige Italiener Umberto Rispoli, der derzeit Kalifornien seine Heimat nennt und die Französin Marie Velon.

Sieben Jockeys steuert die Japan Racing Association (JRA) bei, ein weiterer Japaner kommt von der National Association of Racing (NAR) hinzu. In diesem Jahr ist zum ersten Mal Minoru Miyagawa für die NAR dabei.

Für die JRA treten an: Keita Tosaki, Takeshi Yokoyama, Yuga Kawada, Christophe Lemaire, Mirai Iwata, Ryusei Sakai und natürlich darf der legendäre Yutaka Take nicht fehlen, der bereits zum 27. Mal teilnimmt. Take ist mal wieder auf Rekordjagd. Sollte ihm die Titelverteidigung gelingen, wäre es sein dritter Erfolg in der World All-Star Jockey Series. Bisher ist er einer von sechs Jockeys, die den Titel zwei Mal gewinnen konnten.

Den ersten deutschen Erfolg gab es im Jahr 2004, als Andreas Suborics gewann, allerdings musste er sich den Titel damals mit Douglas Whyte teilen. Zwei Jahre später stand Suborics dann allein auf dem Siegertreppchen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau