Wird Chester-Meeting wieder zur O’Brien-Show?

Am heutigen Mittwoch beginnt in Chester das dreitägige Mai-Meeting. Einer, der dort im vergangenen Jahr besonders erfolgreich war, ist der irische Starcoach Aidan O’Brien. Fünf Pferde schickte er 2022 über die Grenze, alle fünf gewannen.

Für das diesjährige Festival hat er sechs seiner Stallinsassen auserkoren und alle sollte sich der ambitionierte Wetter nicht zuletzt seiner letztjährigen Trefferquote vielleicht mal etwas genauer anschauen.

“Millionen” gibt es am Wettschalter dabei sicher nicht zu verdienen, doch gab es im letzten Jahr teilweise ordentliche Odds auf die irischen Sieger. Am kürzesten seiner Equipe notiert in diesem Jahr Savethelastdance.

Die Galileo-Tochter aus der Gruppe I-Siegerin Daddys Lil Darling war bisher zweimal am Start. Ein mäßiges Debüt steigerte sie bei ihrem zweiten Start gewaltig, als sie in Leopardstown als 20:1-Chance gewann. Diese Form wurde inzwischen ein paar Mal aufgewertet und vor dem Zug sollte die Stute, die im Langzeitmarkt für die Epsom Oaks bei 5:1 notiert, am Mittwoch in den Cheshire Oaks eine gute Wette sein (zum RaceBets-Tagesmarkt). Im Erfolgsfall hätte ihr Trainer das Listenrennen dann bereits zum achten Mal gewonnen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne