Warm Heart – Pegasus World Cup wohl ihr finales Rennen

Die von Aidan O’Brien für Tabor, Magnier, Smith und Westerberg trainierte Gruppe I-Siegerin Warm Heart steht wohl vor ihrem finalen Rennbahnauftritt. Ihr Start am Samstag im Pegasus World Cup Turf Invitational im Gulfstream Park soll der letzte für die Galileo-Tochter sein.

„Sie hat so viele Meilen in ihrer Karriere zurückgelegt“, sagte Aidan O’Briens Racing Secretary Chris Armstrong gegenüber „Bloodhorse“. „Sie ist eine sehr harte Stute, die bereits früh im vergangenen Jahr angefangen hatte. Sie hat seitdem sehr gut für uns performt. Sie ist sehr gut im Breeders‘ Cup gelaufen und zeigte auch in Hong Kong eine sehr gute Leistung.“

Ihren ersten Start im Jahr 2023 absolvierte Warm Heart im April in Ascot, im Mai legte sie in Leopardstown die Maidenschaft ab. Es folgten ein Listensieg und der Gruppe II-Treffer in den Ribblesdale Stakes, ehe sie nach Platz fünf in den Irish Oaks (Gr. I) in York die Yorkshire Oaks (Gr. I) gewinnen konnte. Danach gewann sie den Prix Vermeille (Gr. I), wurde Zweite im Breeders‘ Cup Filly & Mare Turf (Gr. I) und beendete ihre Dreijährigen-Kampagne mit Platz drei in der Hong Kong Vase (Gr. I).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly