Tres Rock Women – Le Croise oder Deauville? Hauptsache gewinnen

Deutscher Sieg zum Auftakt in Deauville. Eigentlich hätten die Rennen an diesem Samstag in Le Croise-Laroche stattfinden sollen, doch aufgrund starker Regenfälle war die dortige Bahn in einem derart schlechten Zustand, so dass man die Veranstaltung ins französische Seebad verlegte.

Trainer Sascha Smrczek wird es am Ende egal gewesen sein, auch wenn die Anreise natürlich etwas länger dauerte. Für den Coach aus Düsseldorf und den Stall Grafenberg um Albrecht Woeste gewann Tres Rock Women (5,9) ein mit 20.000 Euro dotiertes Handicap über 2500 Meter (PSF) unter Augustin Madamet Start-Ziel mit einem Kopf-Vorteil gegen Romanello und Ante Post. Platz vier ging an Hella Sauers Chief Mambo. Bruce Helliers Keep Away belegte den sechsten Platz.

Für die Australia-Tochter Tres Rock Women war es der dritte Saisonsieg, nachdem sie 2021 und 2022 sieglos geblieben war. In diesem Jahr platzte der Knoten dann bei der vierjährigen Stute.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.12. Dortmund
So, 17.12. Dortmund
Di, 26.12. Mülheim
Sa, 30.12. Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Mo, 04.12. Toulouse, Cagnes sur Mer
Di, 05.12. Deauville, Fontainebleau
Mi, 06.12. Deauville, Cagnes sur Mer
Do, 07.12. Chantilly
Fr, 08.12. Pornichet, Cagnes sur Mer
Sa, 09.12. Chantilly, Angers, Marseille Vivaux