Suborics Cortado unter dem Strich unglücklich im Pariser Listenrennen

Am Ende stand für Stall Ritterbuschs Cortado am Donnerstagabend ein fünfter Platz im Prix du Pont Neuf zu buche. Dabei wird das Team rund um den Holy Roman Emperor-Sohn mit dem Rennverlauf hadern. Cortado sprang in der 1400 Meter-Prüfung gut ab und war direkt an dritter Stelle zu sehen. Allerdings war er in den Händen von Jockey Hugo Boutin sehr eifrig.

Boutin schaffte es aber, seinen Partner noch vor dem ersten Bogen „einzuparken“. In der falschen Zielgerade von ParisLongchamp rückte das Feld dichter zusammen und Cortado fand sich in seiner dritten Position „in the pocket“ hinter dem führenden und nebden dem zweitplatzierten Pferd. Diese Position sollte am Ende verhängnisvoll für den Schützling von Trainer Andreas Suborics werden.

An diesem Renntag gab es nämlich keinen Open-Stretch in der Zielgeraden, und bis weit in die Zielgerade hinein war Hugo Boutin zum Zuschauen verdammt. Erst rund 300 Meter vor dem Ziel fand Boutin mit Cortado weiter nach außen. Auf Höhe des ersten Ziels musste Cortado dann noch eine Störung hinnehmen und noch weiter nach außen wechseln. Bis ins zweite Ziel, dem richtigen Zielpfosten in diesem Rennen, machte Cortado dann noch einigen Boden gut.

Wie bereits erwähnt reichte es nur zu Platz fünf im Feld von sieben Pferden, doch war Cortado nur etwas mehr als eine Länge vom Sieger Intellect (Henri-Francois Devin/Maxime Guyon) geschlagen. Im Kölner Quartier wird man mit dem Laufen des 17,0:1-Außenseiters mit Sicherheit zufrieden sein. Schließlich konnte Boutin seinen Partner nie wirklich unterstützen und bekam nie eine Hand vom Zügel. Platz zwei belegte Havana Cigar (Jean-Claude Rouget/Cristian Demuro). Rang drei schnappte sich Talentuoso (Fabrice Chappet/Christophe Soumillon).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Sa, 08.06. Magdeburg
Galopprennen in Frankreich
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe
Do, 30.05. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 31.05. Compiegne, Marseille-Borely