State Man wiederholt Vorjahressieg bei Mullins-Dreierwette

Bis zum vorletzten Sprung durfte der von Gordon Elliott trainierte Fils D’oudairies am Freitag im Matheson Hurdle in Leopardstown das vierköpfige Feld anführen, dann wurde der längste Außenseiter des mit 137.000 Euro dotierten Gruppe I-Hürdenrennens über 3200 Meter von den drei Mullins-Startern passiert.

Der 1,6:1-Favorit und Vorjahressieger State Man übernahm dann die Spitze, und diese gab er dann auch bis ins Ziel nicht mehr ab. Gegen den von Paul Townend gerittenen Doctor Dino-Sohn stand der zweite Favorit Impaire Et Passe (Daryl Jacob) auf verlorenem Posten. Trotz aller Bemühungen seines Reiters konnte er den Favoriten nicht gefährden. Echoes in Rain (Danny Mullins) komplettierte dahinter den Favoriteneinlauf.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly