Soulcombe: 2024 ist durchgeplant für den Melbourne Cup-Zweiten

Der Frankel-Sohn Soulcombe, der letztes Jahr im Melbourne Cup den zweiten Platz hinter Without A Fight belegte, soll im kommenden autumn carnival maximal zwei Rennen bestreiten.

Wie Besitzer Ozzie Kheir Racing.com verriet, liegt das Augenmerk eher auf dem spring carnival, wo man mit der Cox Plate und einem zweiten Auftritt im Melbourne Cup liebäugelt. „Er wird in dieser Saison nur ein oder zwei Rennen in Flemington bestreiten, da er diese Rennstrecke liebt. Wir werden über 1600 Meter in den Blamey Stakes laufen und dann vier Wochen später im Australian Cup. Es läuft fantastisch mit ihm. Wir werden seine Rennen in dieser Saison auf Flemington beschränken, da er die Bahn liebt.“

Der mittlerweile von Chris Waller trainierte Wallach wurde bis zu seinem Wechsel nach Australien im Jahr 2022 von William Haggas in Großbritannien betreut. wo er drei Mal auf Handicap-Ebene erfolgreich war. In Australien stehen bisher ein Listen- und ein Gruppe III-Erfolg in seinem Lebenslauf.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly