Shamalgan-Sohn aus Springer-Zucht gewinnt Ungarn Derby

In Ungarn wurde am Sonntag auch das Derby gelaufen. Im 101. Magyar Derby ging es auf der Rennbahn Kincsem Park in Budapest dabei auch über 2400 Meter und um 25 Millionen Forint (ca. 67.000 Euro).

Deutsche Pferde kamen nicht an den Start, aber dennoch gab es einen deutschen Bezug, denn der Sieger des Rennens, die 3,4:1-Chance Amore Boy, entstammt der Zucht von Simon Springers Ecurie Normandie Pur Sang.

Der Shamalgan-Sohn aus dem Stall von Trainer Pal Csontos siegte unter Jockey Jaroslav Linek nach einem Rennen aus dem Vordertreffen mit eineinhalb Längen Vorsprung gegen seinen favorisierten Trainingsgefährten Lord Winter (Stanislav Georgiev), hinter dem Real Hope (Levente Farkas/Adam Benkö) Platz drei belegte. Amore Boy war als Zweijähriger für 3.000 Euro bei Arqana gekauft worden.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste