Petit Marin Zweiter zu Flag’s Up im Premio Roma

Highlight am Champions Day in Rom ist Jahr für Jahr der Premio Roma (247.500 Euro) der Gruppe II über 2000 Meter. Und auch deutsche Pferde waren in diesem Sonntag wieder einmal mit von der Partie. Drei waren es und der von Marcel Weiß für Dirk von Mitzlaff trainierte Petit Marin konnte es aus dem Trio am Ende am besten, sah in dem Rennen sogar kurz wie der Sieger aus, nachdem ihn sein Reiter Thore Hammer-Hansen lange im Hintertreffen hielt.

Angeführt von Andreas Wöhlers Darius-Galopper Sirjan (Clément Lecoeuvre) kam das Feld in den Einlauf, zu diesem Zeitpunkt war auch der von Peter Schiergen für den Rennstall Gestüt Hachtsee trainierte Lord Charming (Rene Piechulek) noch prominent. Doch beide Pferde kamen in der Distanz nicht weiter, dafür schnitt der Flamingo Fantasy-Sohn Petit Marin durch das Feld und übernahm die Spitze. Bis kurz vor dem Ziel hielt der Schützling von Marcel Weiß, der am Sonntag in Hoppegarten mit Lordano das Silbernes Pferd (Gr. III) gewinnen konnte, diesen Platz, wurde dann aber noch von Steffano Bottis Flag’s Up (7,0) unter Mario Sanna abgefangen. Rang drei ging an Angel’s Trumpet (Alessandro Fiori/Paolo Aragoni).

Lord Charming kam als Sechster ins Ziel, einen Platz dahinter folgte Sirjan. Dabei hatte Lord Charming kein gutes Rennen. Ausgerechnet der spätere Zweitplatzierte kam dem Schiergen-Schützling 400 Meter vor dem Ziel in die Quere, so dass Lord Charming mächtig an Schwung verlor.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Galopprennen in Frankreich
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers